Pulvermetallurgie

Rjcmold liefert kundenspezifische Pulvermetallteile und -komponenten. Mit einer vollständig integrierten Fertigungsanlage nutzen wir die Pulvermetalltechnologie, um endkonturnahe oder endkonturnahe Teile zu liefern, die individuell auf Ihre spezifischen Anforderungen zugeschnitten sind. Wir können mit Ihnen zusammenarbeiten, um das ideale Teil zu entwerfen, das für Ihre Anwendung die höchste Leistung und Qualität bietet und gleichzeitig die Kosteneffizienz beibehält.

Sofortiges Angebot einholen
Startseite » Leistungen » Spritzgussverfahren » Pulvermetallurgie

Verlassen Sie sich bei Ihren Pulvermetallteilen auf Rjcmold

Die Pulvermetallurgie ist ein hocheffizientes, vielseitiges und kostengünstiges Verfahren, mit dem eine Reihe komplexer Teile unter Einhaltung enger Toleranzen hergestellt werden können. Aufgrund seiner vielen Vorteile sind Industriezweige aller Art für verschiedene Anwendungen auf pulverförmige Metallteile angewiesen.

Wenn Sie für Ihr Projekt zuverlässige, hochwertige Pulvermetallteile oder -komponenten benötigen, ist Rjcmold Ihr idealer Partner. Wir können von Anfang bis Ende mit Ihnen zusammenarbeiten, um eine vollständig maßgeschneiderte Pulvermetalllösung zu entwickeln, die den einzigartigen Anforderungen und Spezifikationen Ihrer Anwendung entspricht. Mit unseren umfassenden Dienstleistungen können wir Design- und Konstruktionsunterstützung sowie Präzisionsfertigungsprozesse bieten, um Pulvermetallteile bereitzustellen, die die Erwartungen der Kunden übertreffen.

Für weitere Informationen zu unseren kundenspezifischen Pulvermetallurgie-Fähigkeiten oder zum Einstieg in Ihre Pulvermetalllösung, Fordern Sie noch heute ein Angebot an.

Kosteneffizienz der pulvermetallurgischen Herstellung

Die Kosteneffizienz ist einer der Hauptvorteile pulvermetallurgischer Verfahren. Im Vergleich zu herkömmlichen Herstellungsmethoden erfordert die Pulvermetallherstellung weniger Energie, nutzt das Material besser und erfordert weniger Schritte zur Herstellung eines fertigen Produkts. Viele der heute verwendeten Materialien werden durch Schmelzen von Altmetall und die Verwendung hochspezialisierter Verfahren zur Herstellung der Pulver hergestellt. Da Pulvermetallprozesse so wiederholbar sind, steigt die Kosteneffizienz mit höheren Volumina. Sobald die Teile in der Presse eingerichtet sind, transportieren Roboter sie direkt in den Sinterofen. Dadurch wird der Handhabungsaufwand reduziert und sichergestellt, dass die Teile aus der Presse sorgfältig gehandhabt werden. Wenn Produktionsmengen eine Automatisierung erfordern, können Teile von Anfang bis Ende mit sehr wenig Bedienerkontakt entnommen werden. Die heutige Pulvermetalltechnologie kann auch die Notwendigkeit einer maschinellen Bearbeitung reduzieren oder ganz eliminieren. Presstechnologie und Formenbaumöglichkeiten ermöglichen die Bildung vieler spezieller Merkmale im ersten Schritt dieses fortschrittlichen Herstellungsprozesses. Das Endergebnis ist weniger Bearbeitung, was wiederum weniger Abfall zur Folge hat.

Vorteile der Pulvermetallurgie-Technologien

Die Pulvermetallurgie bietet eine Reihe von Vorteilen in verschiedenen Anwendungen. Mit Pulvermetall hergestellte Teile und Komponenten übertreffen häufig die Qualität von Teilen, die mit anderen Metallurgietechniken hergestellt wurden. Zu den Hauptvorteilen der Pulvermetalltechnologien gehören:

  • Verbesserte Vielseitigkeit, Flexibilität und Einheitlichkeit
  • Kosteneffizienz
  • Produziert hochwertige Teile mit einem längeren Lebenszyklus
  • Fähigkeit, große Teilemengen zu produzieren
  • Hochwertiges Oberflächenfinish
  • Möglichkeit zur Verbesserung der Verschleißfestigkeit und Festigkeit durch Wärmebehandlungsprozesse
  • Minimierter Materialabfall

Pulverförmige Metallteile in Rjcmold

Wenn wir mit Rjcmold für Pulvermetallteile zusammenarbeiten, begleiten wir den Kunden durch jede Phase des Herstellungsprozesses, einschließlich Design, Materialauswahl, Endbearbeitung, Produktion, Inspektion und Versand. Unser hocheffizienter Prozess sorgt für optimale Geschwindigkeit und Kosteneffizienz für Ihr Pulvermetallprojekt.

Rjcmold beliefert verschiedene Branchen mit hochwertigen Pulvermetallurgiedienstleistungen, darunter Struktur-, Freizeit-, Energieübertragungs-, Materialtransport-, Schifffahrts-, Rasen- und Garten-, Flüssigkeitshandhabungs-, Lebensmittelservice-, elektromagnetische, Automobil-Ersatzteilmarkt- und landwirtschaftliche Anwendungen. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Herstellung kundenspezifischer Metallteile und -komponenten bieten wir umfassende Dienstleistungen an, um die wirtschaftlichste und am besten geeignete Pulvermetalllösung für Ihre spezifische Anwendung sicherzustellen.

Design-Überlegungen

  1. Das Teil muss so konstruiert sein, dass es leicht aus der Matrize ausgeworfen werden kann. Seitenwände sollten senkrecht sein; Die Lochachsen sollten parallel zur Öffnungs- und Schließrichtung der Matrize verlaufen.
  2. Löcher, auch komplizierte Profile, sind in Druckrichtung zulässig. Der minimale Lochdurchmesser beträgt 1.5 mm (0.060 Zoll).
  3. Die Wandstärke sollte mit dem Prozess kompatibel sein und normalerweise mindestens 1.5 mm (0.060 Zoll) betragen. Das Verhältnis von Länge zu Dicke kann maximal 18 betragen, um sicherzustellen, dass die Werkzeuge robust sind. Im Gegensatz zu anderen Verfahren müssen die Wandstärken jedoch nicht gleichmäßig sein, was dem Konstrukteur eine große Flexibilität bei der Gestaltung der Teile bietet.
  4. Hinterschneidungen sind nicht akzeptabel, daher müssen die Designs geändert werden, um diese Einschränkung zu umgehen. Gewinde für Schrauben können nicht hergestellt werden und müssen nachträglich bearbeitet werden.
  5. Formschrägen sind in der Regel nicht erwünscht, außer bei Aussparungen, die durch einen Stanzer entstehen, der ein Sackloch erzeugt. In einem solchen Fall empfiehlt sich ein 2-Grad-Entwurf. Beachten Sie, dass die Anforderung, keine Formschräge zu haben, im Vergleich zu anderen Formverfahren wie Gießen, Formen usw. lockerer ist.
  6. Die Maßtoleranzen betragen 0.3 %. Bei Nachpressung können die Toleranzen bis zu 0.1 % betragen. Durch die Unterdrückung steigen jedoch die Kosten des Produkts.

Nachbehandlung

  • Die Anwendung von Veredelungsprozessen am Sinterteil. In der Pulvermetallurgieindustrie werden solche Prozesse oft als „Sekundäroperationen“ bezeichnet.
  • Größenbestimmung – Das Sintern kann zu kleinen Dimensionsänderungen der Presslinge führen. Daher werden Teile mit sehr engen Toleranzen in separaten Werkzeugen dimensioniert.
  • Ölimprägnierung – Die Teile werden durch einen Vakuumprozess mit Öl imprägniert.
  • Wärmebehandlung – Hierbei handelt es sich um das Erhitzen eines gesinterten Metallteils in einer Schutzatmosphäre und das anschließende Abschrecken des Teils mit Öl. Die Ergebnisse sind in der Regel eine verbesserte Festigkeit und Härte.
  • Bearbeitung – Bei Bedarf können Pulvermetallteile vor oder nach Abschluss der Wärmebehandlung bearbeitet werden, um die gewünschte Form zu erhalten.

Maßgeschneiderte Pulvermetallteile und -komponenten

Rjcmold begann in den 2003er Jahren mit der Herstellung von Pulvermetallkomponenten und hat sich seitdem zu einem Weltklasseunternehmen in der Pulvermetallurgiebranche entwickelt, das Produkte für eine Vielzahl von Branchen und/oder Märkten anbietet. Die pulvermetallurgische Fertigung stellt Teile für eine Vielzahl von Branchen her und bietet häufig Designs oder Funktionen, die bei der herkömmlichen Fertigung nicht verfügbar oder nicht kosteneffektiv sind. Pulvermetallurgische Konstruktionen können das Gewicht reduzieren und zusätzliche Funktionen beinhalten, während gleichzeitig die Menge an Abfall, die durch den Herstellungsprozess entsteht, reduziert wird.
Sie fragen sich, wie die pulvermetallurgische Technik Ihrem Projekt helfen kann? Lassen Sie unser Team von Rjcmold einen Blick darauf werfen und finden Sie heraus, was die Pulvermetallurgie für Ihr Unternehmen leisten kann.

Sofortiges Angebot einholen